Sie sind hier: Startseite Aktuelles Modul "Engagiert für Flüchtlinge"

Modul "Engagiert für Flüchtlinge"

Modul "Engagiert für Flüchtlinge – Qualifizierung zum Sprachbegleiter in der Arbeit mit geflüchteten und neuzugewanderten Menschen"

Das Modul „Engagiert für Flüchtlinge“, das seit dem Wintersemester 2015/2016 am IKM angeboten wird, bietet Studierenden die Möglichkeit, sich als Sprachbegleiter/innen in der Arbeit mit neuzugewanderten Menschen in Deutschland zu qualifizieren. Das Modul reagiert auf den Wunsch vieler Studierender, sich den eigenen Fähigkeiten entsprechend für Geflüchtete zu engagieren. Es wird in Kooperation mit dem Caritas-Verband der Stadt Bonn und dem Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises durchgeführt.

In der Lehrveranstaltung erwerben Studierende Kompetenzen und Methoden der Sprachvermittlung und Sprachförderung, die ihnen helfen, Geflüchtete bei der Erstorientierung in Deutschland zu begleiten und zu unterstützen. Darüber hinaus vermittelt das Modul Hintergrundwissen zu Fluchtursachen und Herkunftsländern von Zugewanderten, sensibilisiert für die sozioökonomische und psychosoziale Situation von Geflüchteten und informiert über die rechtliche Lage sowie Zugangsmöglichkeiten zu Studium und Beruf.

Anschließend haben die Studierenden die Möglichkeit, ihre im Seminar erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen im ehrenamtlichen Engagement mit Neuzugewanderten praktisch anzuwenden und umzusetzen. Diese Praxisphase kann beim Caritasverband, beim Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises oder in einer anderen Einrichtung absolviert werden.

Wichtig! Für das kommende Seminar, das vom 20.2.2018-23.2.2018 stattfindet, sind noch einige Plätze frei. Falls Sie sich noch anmelden möchten, schreiben Sie gerne eine Email an gesine.schiller@uni-bonn.de.

Weitere Informationen zu den Inhalten und dem Ablauf des Moduls finden Sie auch hier


 

 

Artikelaktionen