Sie sind hier: Startseite IKM Team Andreas Bissels, M.A.

Andreas Bissels, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bonner Schreiblabor und zuständig für Konzeption und Durchführung einer fachübergreifenden Peer-to-Peer-Schreibberatung an der Universität Bonn.

E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Adresse: Lennéstraße 6, D-53113 Bonn, Büro 2.003

Sprechstunde nach Vereinbarung

 

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Im Rahmen des Promotionsprojekts: Geschichte der Sprachkritik in deutschsprachigen Ländern mit Fokus auf die Traditionslinie konservativer Sprach- und Stilratgeber. Darüber hinaus: Linguistische Pragmatik, Kommunikationstheorie sowie Ellipsen und sprachliche Absenz-Phänomene.

 

Publikationen

  • Bissels, Andreas/Frei, Rosita (2016): Das Diversitätsorientierte Schreibzentrum der Universität Tübingen. In: Knorr, Dagmar [Hrsg.]: Akademisches Schreiben. Vom Qualitätspakt Lehre I geförderte Schreibprojekte. Hamburg: Universitätskolleg-Schriften, S.173-177. Online im Internet: URL: https://www.universitaetskolleg.uni-hamburg.de/publikationen/uk-schriften-013.pdf.
  • Bissels, Andreas (2016a): „Schreiben ist das neue Schlafen“ – Die fünfte Tübinger Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten. In: attempto online. Online im Internet: URL: http://www.uni-tuebingen.de/de/62160?tx_ttnews[tt_news]=33142.
  • Bissels, Andreas (2016b): Schreiben ist das neue Schlafen – Die fünfte Tübinger Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten. In: ub info. Hauszeitschrift der Universitätsbibliothek Tübingen 5, S.6-7.
  • Corr, Andreas (2015): Über die konservative Traditionslinie populärer Sprach- und Stilratgeber. In: Niehr, Thomas [Hrsg.]: Sprachwissenschaft und Sprachkritik – Perspektiven ihrer Vermittlung. Bremen: Hempen, S.89-100.
  • Corr, Andreas (2014): Nur keine Müdigkeit vortäuschen – Die dritte Tübinger Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten. In: ub info. Hauszeitschrift der Universitätsbibliothek Tübingen 5, S.4-5.
  • Corr, Andreas (2013): Über die konservative Traditionslinie populärer Sprach- und Stilratgeber. In: Sprachreport. Informationen und Meinungen zur deutschen Sprache 1-2, S.13-18.
  • Apel, Heiner/Corr, Andreas/Ullrich, Anna (2013): Produktive Störungen: Pause, Schweigen, Leerstelle. In: Ächtler, Norman/Gansel, Carsten [Hrsg.]: Das ›Prinzip Störung‹ in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Berlin, Boston: de Gruyter, S.96-112.
  • Corr, Andreas (2012a): Eine Lektüre-Empfehlung: Der Artikel ‘Was reden wir denn da?’ in der Zeitschrift GEO. In: Der linguistische SprAACHENblog. Online im Internet: URL: https://spraachenblog.wordpress.com/2012/11/14/eine-lektuere-empfehlung/.
  • Corr, Andreas (2012b): Gutes Deutsch so ganz nebenbei? Eine allzu kurze Stilkunde in ‘ZEIT Wissen’. In: Der linguistische SprAACHENblog. Online im Internet: URL: https://spraachenblog.wordpress.com/2012/10/19/gutes-deutsch-so-ganz-nebenbei/.
  • Corr, Andreas/Keus, Alexander (2012): Sprachwissenschaft macht Schule! Denn wer den Lehrer nicht ehrt … In: Der linguistische SprAACHENblog. Online im Internet: URL: https://spraachenblog.wordpress.com/2012/07/16/sprachwissenschaft-macht-schule/.
  • Corr, Andreas (2010): Fragmente zwischen Störung und Anschlussfähigkeit – Theoretische Untersuchungen zur Ellipse als Absenz-Phänomen. In: Grutschus, Anke/Krilles, Peter [Hrsg.]: Figuren der Absenz – Figures de l'absence. Berlin: Frank & Timme, S.87-102.
  • Corr, Andreas (2008): Ellipsen. Untersuchungen zu Elliptizität und elliptischem Sprachgebrauch. Saarbrücken: VDM.

 

Vorträge

  • Die fachübergreifende Peer-to-Peer-Schreibberatung an der Universität Bonn. Poster-Präsentation im Rahmen der Tagung Lehre in den Geisteswissenschaften - Positionen und neue Perspektiven an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, 8.-9. November 2018.
  • Über die Traditionslinie der praktischen Stilkritik – und was man hier unter 'Sprache' versteht. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums der Abteilung für Interkulturelle Kommunikation und Mehrsprachigkeitsforschung mit Sprachlernzentrum an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 10. Januar 2018.
  • Wissenschaftliches Schreiben für StudienanfängerInnen. Vortrag im Rahmen der Dr. Hans Riegel Akademie in Brühl, 07.-10. September 2017.
  • Richtig zitieren und Plagiate vermeiden - worauf kommt es an? Zwei Vorträge im Rahmen der 'Doktorandentage 2015' an der Eberhard Karls Universität Tübingen, 12.-14. November 2015.
  • Beyond Formal Conventions – Talking about Academic and Scientific Writing in an Interdisciplinary Context. Vortrag im Rahmen der '8th Biennial Conference of the European Association for the Teaching of Academic Writing' (EATAW) an der Tallinn University of Technology, 15.-17. Juni 2015.
  • Jugendsprache – Ein Indiz für Sprach- und Kulturverfall? Durchführung einer Doppelstunde (gemeinsam mit Alexander Keus) für die Jahrgangsstufe 12 am Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg, 05. Februar 2013.
  • "Schon als Tier hat der Mensch Sprache." Herder und seine 'Abhandlung über den Ursprung der Sprache'. Durchführung einer Doppelstunde (gemeinsam mit Alexander Keus) für die Jahrgangsstufen 12 und 13 am Ratsgymnasium Rheda-Wiedenbrück, 04. Oktober 2012.
  • Über die Traditionslinie der praktischen Stilkritik – und was man hier unter 'Sprache' versteht. Vortrag auf der sprachwissenschaftlichen Tagung 'Einmal Elfenbeinturm und zurück – Das schwierige Verhältnis von Sprachwissenschaft und Sprachkritik' an der RWTH Aachen, 01.-02. Juni 2012.
  • Warum der Dativ doch nicht dem Genitiv sein Tod ist – Über typische Irrtümer der Sprachkritik. Vortrag (gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Niehr) im Rahmen der RWTH-Wissenschaftsnacht '5 vor 12' an der RWTH Aachen, 12. November 2010.
  • Produktive Störungen – Pause, Schweigen, Leerstelle. Vortrag (gemeinsam mit Anna Ullrich und Heiner Apel) auf der wissenschaftlichen Tagung 'Perturbationen oder Das Prinzip Störung in den Geistes- und Sozialwissenschaften: Hybridisierung, Grenzräume, Figurationen der Störung' auf Schloss Rauischholzhausen bei Gießen, 05.-07. Juli 2010.
  • »Wenn du wüsstest, wie kostbar mir dein Schweigen ist« – Phänomene der Absenz im Kontext transkriptiver Bedeutungsgenerierung. Vortrag (gemeinsam mit Anna Ullrich und Heiner Apel) im Rahmen des Second Junior Research Meeting for Applied Linguistics an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 18.-19. März 2010.
  • Die Angst vor Sprachverfall – Betrachtungen des Verhältnisses von Sprachkritik und Sprachwissenschaft. Vortrag im Rahmen des '46th National Postgraduate Colloquium in German Studies' an der Aston University in Birmingham, 7. November 2009.
  • Ellipsen und Fragmente als Störung? – Zur Ellipsenproblematik in der Sprachwissenschaft. Vortrag im Rahmen des Linguistischen Arbeitskreises an der RWTH Aachen, 17. Juni 2009.
  • Fragmente zwischen Störung und Anschlussfähigkeit – Theoretische Untersuchungen zur Ellipse als Absenz-Phänomen. Vortrag auf der deutsch-französischen Tagung 'Figuren der Absenz' an der Université Sorbonne Nouvelle Paris 3, 20.-21. März 2009.

 

Lehrveranstaltungen und Workshops

an der Eberhard Karls Universität Tübingen

Wintersemester 2018/19

  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben für Schreibanfänger/innen

Wintersemester 2017/18

  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben für Studienanfänger/innen

Wintersemester 2016/17

  • Workshop (für den SFB 923 Bedrohte Ordnungen): Akademisches Schreiben für Promovierende
  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben für Studienanfänger/innen

Sommersemester 2016

  • eLearning-Kurs (im Rahmen der Hochschuldidaktik für Lehrende; mit einführender Präsenz-Phase): Wissenschaftliches Schreiben lehren und begleiten (gemeinsam mit Rosita Frei)
  • Workshop (für die Graduiertenakademie der Universität Tübingen): Das Verfassen eines Exposés – Zwischen Selbstvermarktung und -reflexion
  • Workshop (für die Graduiertenakademie der Universität Tübingen): Das Verfassen eines Exposés – Zwischen Selbstvermarktung und -reflexion
  • Schulungsworkshop für die Peer-Schreibtutor/innen des Diversitätsorientierten Schreibzentrums (gemeinsam mit Rosita Frei)
  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben
  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben für Studienanfänger/innen

Wintersemester 2015/16

  • Workshop: Von A(rgument) bis Z(itation) – Aspekte wissenschaftlichen Schreibens (gemeinsam mit Rosita Frei)
  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben für Studienanfänger/innen

Sommersemester 2015

  • Workshop (im Rahmen der Hochschuldidaktik für Lehrende; mit anschließender Online-Phase): Wissenschaftliches Schreiben lehren und begleiten (gemeinsam mit Rosita Frei)
  • Schulungsworkshop für die Peer-Schreibtutor/innen des Diversitätsorientierten Schreibzentrums (gemeinsam mit Rosita Frei)
  • Arbeitskreis: Wissenschaftliches Schreiben (gemeinsam mit Rosita Frei)
  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben
  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben für Studienanfänger/innen

Wintersemester 2014/15

  • Arbeitskreis: Wissenschaftliches Schreiben
  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben
  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben für StudienanfängerInnen
  • Workshop: Schreibprozesse in Tutorien und Mentoraten gezielt ansprechen und nutzen

Sommersemester 2014

  • Workshop (im Rahmen der Hochschuldidaktik für Lehrende; mit anschließender Online-Phase):
    Wissenschaftliches Schreiben lehren und begleiten (gemeinsam mit Rosita Frei)
  • Schulungsworkshop für die Peer-Schreibtutor/innen des Diversitätsorientierten Schreibzentrums (gemeinsam mit Rosita Frei)
  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben für Studienanfänger/innen

Wintersemester 2013/14

  • Workshop (im Rahmen der Hochschuldidaktik für Lehrende): Schreibkompetenz vielfältig unterstützen (gemeinsam mit Rosita Frei)
  • Workshop: Academic Writing (gemeinsam mit Kári Gíslason und Rosita Frei)
  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben
  • Basisworkshop: Wissenschaftliches Schreiben für Studienanfänger/innen

an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen

Wintersemester 2012/13

  • Proseminar: Sprach- und Stilratgeber – Analyse und Kritik aus sprachwissenschaftlicher Perspektive
  • Proseminar: Sprach- und Stilratgeber – Analyse und Kritik aus sprachwissenschaftlicher Perspektive

Sommersemester 2012

  • Proseminar: John L. Austin – How to Do Things with Words (gemeinsam mit Alexander Keus)
  • Proseminar: Sprachwissenschaft macht Schule – Das Thema 'Sprache' im Deutschunterricht der Oberstufe (gemeinsam mit Alexander Keus)

Wintersemester 2011/12

  • Proseminar: Sprachwissenschaft macht Schule – Das Thema 'Sprache' im Deutschunterricht der Oberstufe (gemeinsam mit Alexander Keus)
  • Proseminar: Sprachwissenschaft macht Schule – Das Thema 'Sprache' im Deutschunterricht der Oberstufe (gemeinsam mit Alexander Keus)
  • Proseminar: Propädeutik des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Masterseminar: Technical Writing; B-IT building in Bonn (in collaboration with Alexander Keus)

Sommersemester 2011

  • Proseminar: Sprach- und Stilratgeber – Analyse und Kritik aus sprachwissenschaftlicher Perspektive
  • Proseminar: Sprach- und Stilratgeber – Analyse und Kritik aus sprachwissenschaftlicher Perspektive

Wintersemester 2010/11

  • Proseminar: Sprachkritik und Purismus
  • Proseminar: Medientheorien
  • Masterseminar: Technical Writing; B-IT building in Bonn (in collaboration with Alexander Keus)

Sommersemester 2010

  • Proseminar: Sprechakttheorie – Von Austin zu Searle und neueren Ansätzen

Wintersemester 2009/10

  • Proseminar: Sprachkritik
  • Proseminar: Schweigen, Leerstelle, Pause: Phänomene der Absenz (gemeinsam mit Anna Ullrich und Heiner Apel)
  • Proseminar: Schweigen, Leerstelle, Pause: Phänomene der Absenz (gemeinsam mit Anna Ullrich und Heiner Apel)
  • Masterseminar: Technical Writing; B-IT building in Bonn (in collaboration with Alexander Keus)

Sommersemester 2009

  • Proseminar: Handlung, Subjekt, Kontext - Einführung in die linguistische Pragmatik

Wintersemester 2008/09

  • Proseminar: Kommunikationstheorien
  • Proseminar: Kommunikationstheorien
  • Proseminar: Kommunikationstheorien
  • Proseminar: Propädeutik des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Proseminar: Propädeutik des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Masterseminar: Technical Writing; B-IT building in Bonn

Sommersemester 2008

  • Proseminar: Einführung in die Semantik
  • Proseminar: Semantik: Zwischen mentalem Lexikon, Ausdruck und Äußerung
  • Proseminar: Linguistische Pragmatik
  • Proseminar: Linguistische Pragmatik
  • Proseminar: Linguistische Pragmatik

Wintersemester 2007/08

  • Proseminar: Kommunikationstheorien
  • Proseminar: Kommunikationstheorien
  • Proseminar: Sprachkritik
  • Proseminar: Linguistische Pragmatik
  • Proseminar: Linguistische Pragmatik
  • Vorlesung: Propädeutik des wissenschaftlichen Arbeitens (gemeinsam mit M. Buss, M. Henk, J. Jost, B. Meißner, V. Niederau, Th. Niehr, J. Schneider, A. Ullrich)

Sommersemester 2007

  • Proseminar: Kommunikationstheorien
  • Proseminar: Kommunikationstheorien
  • Proseminar: Sprechakttheorie nach John R. Searle
  • Proseminar: Sprechakttheorie nach John R. Searle
  • Proseminar: John L. Austin – How to do things with Words

 

Artikelaktionen