FAQ

Was ist ein Tandem und wie funktioniert es

Ein Tandem ist eine Sprachlernmethode, bei der sich Menschen unterschiedlicher Erstbzw. Muttersprache in regelmäßigen Sitzungen gegenseitig dabei unterstützen, ihre Fremdsprachenkenntnisse zu erweitern. Beim eTandem werden dafür digitale Kommunikationsformen wie E-Mail, Videotelefonie oder Chat eingesetzt, was eine Kommunikation über große Distanzen hinweg ermöglicht. Die Teilnehmenden bestimmen selbst, welches Medium – z.B. Laptop, Tablet oder Smartphone – sie nutzen, in welcher Form sie kommunizieren und wie häufig oder wie lange sie sich austauschen möchten. Auf diese Weise ist ein eTandem eine besonders flexible und individuelle Möglichkeit des Fremdsprachenlernens. 

Wer kann teilnehmen?

Grundsätzlich können alle Studierenden der Universitäten Bonn, St Andrews und Toulouse, die das Niveau A2/B1 (gem. GER) in der entsprechenden Fremdsprache nachweisen können, teilnehmen.
Im Rahmen des QSL-Projekts „Gemeinsam für mehr Qualität in Studium und Lehre“ werden Bachelor-Studierende mit Priorität vermittelt. 

Wie kann ich mich anmelden?

Wenn Sie am eTandem-Programm teilnehmen möchten, füllen Sie zunächst das Anmeldeformular aus. Darüber hinaus weisen Sie bitte ein Niveau von mind. A2/B1 in der gewählten Zielsprache nach. Dies kann durch einen erfolgreich absolvierten Sprachkurs (mind. A2/B1) an der Universität, ein internationales Sprachzertifikat oder eine Einstufung des Sprachniveaus durch einen autorisierten Dozenten erfolgen. Das entsprechende Dokument schicken Sie bitte zusammen mit Ihrer Anmeldung an etandem@slz.uni-bonn.de. Studierende der Universität Bonn, die über keinen Sprachnachweis für das Niveau A2/B1 verfügen, legen bitte umgehend nach der Anmeldung auf eCampus den Einstufungstest in der entsprechenden Fremdsprache ab. 

Wann kann ich mich anmelden?

Eine Anmeldung für das eTandem-Programm ist jederzeit möglich. 

Wie lange ist meine Anmeldung gültig?

Ihre Anmeldung beim eTandem-Programm hat eine Gültigkeit von sechs Monaten. Vor Ablauf dieser Frist erhalten Sie vom eTandem-Büro per E-Mail eine Anfrage, ob Sie Ihre Anmeldung verlängern möchten. Sollten Sie auf diese Nachricht nicht antworten, werden Ihre Daten aus datenschutzrechtlichen Gründen gelöscht. 

Wie geht es nach der Anmeldung weiter?

Nach Überprüfung werden Ihre Angaben in die eTandem-Datenbank aufgenommen. In einem individualisierten Matchingverfahren wird Ihnen schnellstmöglich ein/e geeignete/r eTandem-PartnerIn an der entsprechenden Partneruniversität vermittelt. Sie erhalten eine E-Mail mit den Kontaktdaten ihres/r eTandem-Partners/in, den/die Sie sofort kontaktieren können. 

Welche Medien und Kommunikationsformen kann ich für die eTandem-Arbeit verwenden?

Grundsätzlich können Sie alle Ihnen zur Verfügung stehenden Medien – z.B. Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone – für die eTandem-Arbeit verwenden. Die Wahl der digitalen Kommunikationsform treffen Sie am besten gemeinsam mit Ihrem/r eTandem-PartnerIn. Die von uns empfohlenen Möglichkeiten sind E-Mail, Videotelefonie und Chat. Eine Liste verfügbarer Programme, die Sie für ihre eTandem-Arbeit nutzen können, finden Sie in unserem Informationsmaterial. 

Brauche ich bestimmte Kommunikationsprogramme für das eTandem?

Welche Kommunikationsprogramme Sie verwenden, ist abhängig von Ihren allgemeinen Präferenzen und der individuellen Zielsetzung Ihrer eTandem-Arbeit. Für den Kontakt per E-Mail können Sie Ihren Uni-Bonn-Account oder eine private E-Mail-Adresse nutzen. Für die Kommunikation via Videotelefonie oder Chat ist ggf. die Installation eines geeigneten Programms notwendig. 

Wo können unsere eTandem-Sitzungen stattfinden?

Durch die Nutzung von digitalen Medien sind Sie flexibel in der Auswahl des Ortes für Ihre eTandem-Sitzungen. Diese können sowohl zuhause mit dem eigenen Computer als auch mobil mit dem Laptop, Tablet oder sogar Smartphone abgehalten werden. Die Wahl des Ortes steht Ihnen frei, zur besseren Konzentration auf die eTandem-Arbeit empfehlen wir jedoch Orte mit einer ruhigen Atmosphäre, um die Kommunikation auf der Fremdsprache nicht ggf. zu erschweren. Bei Videotelefonie sollten Sie natürlich darauf achten, dass das Sprechen am Kommunikationsort Ihrer Wahl erlaubt ist. Falls Sie keinen eigenen Internetzugang haben oder die ruhige Atmosphäre schätzen, können Sie ab 16.10.2017 regelmäßig die Mac-Arbeitsplätze im Arbeitsraum der Mediathek der IKM nutzen. Die aktuellen Lernzeiten und weitere Informationen zur Mediatheks-Mutzung finden Sie hier.

Die erste eTandem-Sitzung: Was sollten wir besprechen?

Da Sie Ihren Sprachlernprozess im eTandem selbständig gestalten, sollten Sie beim ersten Kontakt mit Ihrem eTandem-Partner die wichtigsten organisatorischen Fragen besprechen. Entscheiden Sie gemeinsam, wann und wie oft Sie sich austauschen und welches Medium und welche Kommunikationsform Sie nutzen möchten. Weiterführende Informationen und Tipps zur organisatorischen Gestaltung der ersten Sitzungen finden Sie in unserem Informations- und Begleitmaterial

Was ist beim Fremdsprachenlernen im eTandem grundsätzlich zu beachten?

Im eTandem übernehmen Sie und Ihr/e eTandem-PartnerIn wechselseitig die Rolle von ErstsprachlerIn bzw. MuttersprachlerIn und Fremdsprachenlernendem/r. In der Zeit, in der Sie primär in der Rolle des/r Fremdsprachenlernenden sind, sollten Sie die Verantwortung für die Gestaltung der eTandem-Arbeit übernehmen. D.h. Sie sollten sich – Ihren Fähigkeiten und Zielen entsprechend – überlegen, über was Sie mit Ihrem/r eTandem-PartnerIn sprechen und ggf. mit welchen Materialien Sie arbeiten möchten.

Weiterführende Informationen und Tipps zur Gestaltung Ihrer eTandem-Arbeit finden Sie in unserem Informations- und Begleitmaterial

Mein/e eTandem-PartnerIn und ich wissen nicht, worüber wir uns unterhalten sollen. Wo finden wir Anregungen?

Erste Anregungen können die Materialien zur inhaltlichen Begleitung bieten. Darüber hinaus stehen den Studierenden der Universität Bonn in der Mediathek der IKM Lernmaterialien in zahlreichen Fremdsprachen zur Verfügung. Oder lassen Sie sich vom eTandem-Team beraten! Wenden Sie sich einfach per E-Mail an etandem@slz.uni-bonn.de oder kommen Sie in unsere Sprechstunde.

Das Angebot an inhaltlichem Begleitmaterial für die eTandem-Arbeit wird im Laufe des Projekts stetig erweitert.

Artikelaktionen