FAQ

Wer kann teilnehmen?

Grundsätzlich können Studierende der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit einer Uni-ID sowie Studierende anderer deutscher Universitäten am Tandem-Programm teilnehmen. 

Was ist meine Uni-ID?  

Die Uni-ID ist die Kombination aus Zahlen und Buchstaben, mit der Sie sich beispielsweise bei BASIS anmelden (z.B.: s5xxxxxx). 

Wie kann ich mich anmelden?

Wenn Sie sich für das Lernen im Sprachtandem interessieren, füllen Sie bitte das Anmeldeformular in deutscher oder englischer Sprache möglichst vollständig aus und geben es entweder in der Mediathek des Sprachlernzentrums (SLZ) ab (Lennéstraße 6, 53113 Bonn, Raum 0.004) oder schicken es per E-Mail an sprachtandem@slz.uni-bonn.de

Wann kann ich mich anmelden?

Anmeldungen sind während des gesamten Semesters möglich.

Wie lange ist meine Anmeldung gültig?

Ihre Anmeldung ist bis zum Ende des laufenden Semesters gültig. Falls wir keine/n passende/n Tandempartner/in für Sie finden konnten, erhalten Sie nach Ablauf des Semesters eine E-Mail von uns, in der wir uns erkundigen, ob Sie weiterhin an der Vermittlung einer Tandempartnerschaft interessiert sind. Erhalten wir (bis zu der in der E-Mail angekündigten Frist) keine Rückmeldung von Ihnen, werden Ihre Daten vollständig aus unserem System gelöscht. Sollten Sie sich danach erneut für ein Sprachtandem interessieren, müssten Sie ein neues Anmeldeformular ausfüllen. Siehe hierzu: Wie kann ich mich anmelden? 

Wie geht es nach der Anmeldung weiter?

Auf der Grundlage Ihres Anmeldeformulars werden wir schnellstmöglich einen geeigneten Tandempartner bzw. eine geeignete Tandempartnerin für Sie suchen. Sobald unsere Suche erfolgreich war, benachrichtigen wir Sie per E-Mail. Kontaktieren Sie im Anschluss baldmöglichst Ihren Tandempartner bzw. Ihre Tandempartnerin und vereinbaren Sie ein erstes Treffen, damit Sie sich kennenlernen können. 

Das erste Treffen: Was sollten mein Tandempartner bzw. meine Tandempartnerin und ich besprechen?

Beim ersten Treffen mit Ihrem Tandempartner bzw. Ihrer Tandempartnerin ist es sinnvoll, die wichtigsten organisatorischen Fragen zu besprechen. Da es im Sprachtandem keine Lehrkraft und keinen Kurs gibt, können Sie sich treffen, wann, wo und wie lange Sie wollen.

Erfahrungsgemäß hilft es vielen Tandempaaren, feste und regelmäßige Termine für die Treffen abzusprechen. Planen Sie das Tandem fest in Ihre Woche ein, so scheitern Treffen seltener bei der Suche nach einem Termin.

Je nachdem, was Sie sich für das Tandem vorgenommen haben, bieten sich verschiedene Plätze für die Treffen an. Denken Sie bei der Wahl des Ortes daran, dass Sie unter Umständen Ruhe brauchen, um sich auf die Sprache zu konzentrieren. Abhängig von Ihren Lernzielen können Sie natürlich auch Orte aufsuchen, an denen Sie die Sprache verwenden oder nutzen möchten (Café, Restaurant, Museum, Kino, Diskussionsrunden etc.). 

Was sollten mein Tandempartner bzw. meine Tandempartnerin und ich beim Lernen im Tandem grundsätzlich beachten?

Eine Grundregel beim Tandem ist, dass beide TeilnehmerInnen gleichermaßen von der Lernpartnerschaft profitieren sollen. Sie sollten als daher gemeinsam eine Absprache darüber treffen, wann und wie lange Sie welche der beiden Sprachen verwenden wollen. 

Wer in der Fremdsprache spricht:

  • entscheidet, was gemacht wird 
  • hat sich ggf. vorbereitet 
  • signalisiert, wenn er/sie Hilfe benötigt 

Wer in der Muttersprache spricht:

  • geht auf die Wünsche des Tandempartners bzw. der Tandempartnerin ein
  • lässt sich auf die Situation ein
  • hilft und korrigiert den Tandempartner bzw. die Tandempartnerin
  • hat Expertenwissen über die eigene Muttersprache
Weitere Hinweise finden Sie auch in der Tandem-Informationsbroschüre.
 

Mein Tandempartner bzw. meine Tandempartnerin und ich wissen nicht, worüber wir reden sollen. Wo finden wir Anregungen?

Erste Anregungen können die Materialien auf unserer Homepage bieten. Wir haben für Sie eine Auswahl an frei zugänglichen Online-Materialien zusammengestellt. In der Tandem-Informationsbroschüre finden Sie weitere Ideen für Gesprächsanlässe. Darüber hinaus stehen Ihnen in der Mediathek des Sprachlernzentrums (SLZ) (Lennéstraße 6, 53113 Bonn) Lehrmaterialien in zahlreichen Fremdsprachen zur Verfügung.

Ich würde gerne mein Lernen im Tandem schriftlich festhalten. Gibt es Vorlagen, die das SLZ bereit stellt?

Wenn Sie Ihre Lernprogression dokumentieren möchten, kann das Tandem-Logbuch eine Orientierung bieten. Um einzelne Tandem-Treffen schriftlich festzuhalten, bieten sich die Tandem-Dokumentationsbögen an.

Inwiefern kann die Tandem-Sprechstunde für mich bzw. mein Tandem sinnvoll sein?

In der Tandem-Sprechstunde erhalten Sie Unterstützung,

  • sich eigene (realistische) Lernziele zu setzen,
  • Ressourcen zu erkennen, die Sie für Ihr Lernen nutzen können,
  • Ihr Lernen zu planen
  • und Ihre Lernfortschritte zu evaluieren.
Artikelaktionen