Sie sind hier: Startseite Sprachlernzentrum Sprachmodule Konzept

Konzept

Das Konzept unserer Sprachmodule


Das Sprachlernzentrum stellt Studierenden der Universität Bonn ein fächerübergreifendes Angebot an Sprachmodulen mit der Zielsetzung zur Verfügung, Mehrsprachigkeit als Schlüsselkompetenz für Studium und Beruf zu fördern.

In den Sprachmodulen werden moderne Fremdsprachen durch einen kompetenz- und handlungsorienterten Unterricht vermittelt. Das Fremdsprachenunterrichtskonzept des Sprachlernzentrums dient als Grundlage für den Unterricht. Seit Sommersemester 2012 arbeitet das Sprachlernzentrum nach einem Blended Learning Konzept. Der Präsenzunterricht wird durch regelmäßig stattfindende eLearning-Einheiten ergänzt. Jedes Sprachmodul umfasst 5 SWS; davon finden 4 SWS als Präsenzunterricht und 1 SWS als eLearning-Einheit über die Lernplattform eCampus statt. Weitere Selbstlernanteile gehören ebenfalls zum Umfang eines Sprachmoduls.

Für den Präsenzunterricht gilt Anwesenheitspflicht. Studierende dürfen während eines Semesters maximal vier Sitzungen (= 8 Unterrichtsstunden) fehlen, um erfolgreich an einem Modul teilzunehmen und die Klausur mitschreiben zu dürfen.

Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Studierende 6 ECTS-Punkte für die erbrachte Leistung, wenn Sie das Modul im Optionalbereich absolvieren.

Verschiedene Sprachen stellen Lernerinnen und Lerner vor unterschiedliche Herausforderungen. Aus diesem Grund ist das Lerntempo am SLZ von der Fremdsprache abhängig, die gelernt wird. Die Gestaltung der Progression für alle angebotenen Sprachen können Sie dieser Tabelle entnehmen.

Artikelaktionen